Schweiz - Neue Weitwanderung um das Berninamassiv in Graubünden

Schweiz - Neue Weitwanderung um das Berninamassiv in Graubünden

Imposante Natur in unserem Nachbarland. Die neue „Bernina Tour“ - mit 7.500 Meter Höhendifferenz und einer Länge von 130 Kilometer - ermöglicht Wanderern und Trailrunnern erstmals die Umrundung des Berninamassivs zu Fuß

Der Piz Bernina ist mit 4.049 Metern der höchste Berg der Ostalpen und damit Anziehungspunkt für Outdoor-Sportler aus aller Welt. Das neue Angebot „Bernina Tour“ macht die landschaftliche Vielfalt an seinem Fuße für Wanderer und Trailrunner erlebbar. Auf der Weitwanderung gilt es, 7.500 Meter Höhendifferenz und 130 Kilometer Strecke zu bewältigen. Dazu sind gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Die Strecke ist ab 15. Juni 2019 begehbar, sofern es die Schneeverhältnisse zulassen.

Gletscherwelt und mediterranes Flair

Ausgangspunkt der Mehrtagestour ist Poschiavo im italienischsprachigen Graubündner Südtal Valposchiavo. Die Anreise dorthin erfolgt mit der Rhätischen Bahn auf der UNESCO-Welterbestrecke Albula-Bernina. Weiter geht es zu Fuß in fünf bis sechs Etappen über den Berninapass und die Fuorcla Surlej bis nach Maloja im Engadin. Die Eismassen der Berninagruppe und die Engadiner Seenplatte bieten dabei einen beeindruckenden Kontrast zum mediterranen Flair des Valposchiavo. Auch Kulinarik-Fans finden Gefallen an der Route: Das Valposchiavo sowie das Engadin sind über die Talgrenzen hinaus für ihre Pizzoccheri, Capuns und die Bündner Nusstorte bekannt. Ab Maloja führt der Weg dann über den Muretto-Pass nach Italien und weiter entlang der Bergseen Lago Palù und Lago di Gera zurück nach Poschiavo. www.engadin.ch/de/bernina-tour-wandern, www.engadin.ch/de/bernina-tour-trailrunning

Buchbare Angebote für die "Bernina Tour" inklusive Gepäckstransport gibt es auf www.eurotrek.ch.

Noch mehr Weitwanderungen sind unter www.engadin.stmoritz.ch/wandern zu finden.

Weitere Informationen zum Sommerurlaub in der Schweiz: www.MySwitzerland.com/sommer

Quelle OTS  //   Schweiz Tourismus- Urs Weber  //  Fotograf: Christof Sonderegger  //  Fotocredit: Engadin St. Moritz

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Weiche Landung oder was?!

21. 03. 2021 | Ausrüstung

Weiche Landung oder was?!

Der Frühling ist da, das heißt Boulder Hochsaison. Wir geben euch ein paar wertvolle Tipps zum Kauf einer passenden Bouldermatte.

Offener Brief an alle ParteichefInnen: Umweltschutz-Allianz fordert Umsetzung des Klimavolksbegehrens

18. 02. 2021 | Politik

Offener Brief an alle ParteichefInnen: Umweltschutz-Allianz fordert Umsetzung des Klimavolksbegehrens

Gemeinsamer Appell von GLOBAL 2000, WWF, BirdLife, Naturschutzbund, VCÖ, Alpenverein & Naturfreunde: Mutige Klimaschutz-Beschlüsse fassen, Lebensgrundl...

Erste Hilfe bei Insektenstichen und Schlangenbissen

23. 07. 2020 | Gesundheit

Erste Hilfe bei Insektenstichen und Schlangenbissen

Wien (Rotes Kreuz): Achtung Stich- und Bissgefahr: Im Sommer summt, brummt und kriecht es vermehrt in Österreichs Wäldern und Wiesen. Biene, Zecke und Co. ...

INKlettern: Berührungsängste vor dem „Anderssein“ in der Kletterhalle abbauen

09. 03. 2020 | &Sonstso

INKlettern: Berührungsängste vor dem „Anderssein“ in der Kletterhalle abbauen

Beim Projekt „INKLettern“ der Österreichischen Alpenvereinsjugend klettern Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Kommende Tourstopps: In Graz, Innsbr...

WWF: Über 150.000 Menschen sagen Nein zur Tiroler Gletscher-Verbauung

01. 12. 2019 | Panorama

WWF: Über 150.000 Menschen sagen Nein zur Tiroler Gletscher-Verbauung

Bürgerinitiativen-Petition gegen Megaprojekt Pitztal-Ötztal mit sensationeller Unterstützung - Wertvolle Gletscherlandschaft nicht für kurzfristigen Profit...