Lukas Pöstlberger im Aufgebot für die Tour de France

Lukas Pöstlberger im Aufgebot für die Tour de France

Mit seinem starken Etappensieg und den hervorragenden Leistungen beim Critérium du Dauphiné hat sich der Schwanenstädter für die Tour de France mehr als empfohlen. Er wird als Allrounder für die beiden Kapitäne (Sagan und Kelderman) das Team unterstützen. Wie auch beim Critérium du Dauphiné ist ihm einiges zuzutrauen.

BORA – hansgrohe geht mit Kelderman und Sagan als Kapitäne in die Tour de France 2021. Mit Buchmann und Konrad will der Raublinger Rennstall in den Bergen angreifen. Daniel Oss wird wie gewohnt der letzte Anfahrer für Peter Sagan sein. Politt, Pöstlberger und der Tour-Debütant Schelling fungieren als Allrounder. 

„Es war in diesem Jahr definitiv keine einfache Entscheidung und ein langes Hin und Her. Emu war erst seit letzter Woche eine echte Option und wir haben auch lange überlegt, mit zwei Sprintern, also Peter und Pascal anzutreten. Am Ende haben wir uns gegen Pascal entschieden, denn wir denken, dass er im Moment einfach nicht in der Form ist, eine erfolgreiche Tour-Premiere zu geben. 

Unsere Ziele sind ein Etappensieg und ein Top-Fünf Ergebnis in der Gesamtwertung. Natürlich haben wir auch ein Auge auf Grün geworfen, aber die Konkurrenz ist hart. Damit sind auch die Kapitänsrollen klar vergeben. Auf der einen Seite wird Wilco unser Leader für das Gesamtklassement sein, Peter wird das Team auf den Flachetappen und auf welligem Terrain anführen.

Ihm zur Seite steht wie gewohnt Daniel Oss. Zur Rolle von Emu habe ich mich schon hinlänglich geäußert, er wird alle Freiheiten haben. Ähnliches gilt für Patrick Konrad. Natürlich soll Patrick Wilco in den Bergen unterstützen, aber auch er wird Freiheiten bekommen. Generell haben wir uns vorgenommen, ein aktives und attraktives Rennen zu fahren, und mit Nils, Lukas und Ide haben wir drei Fahrer, die in nahezu jedem Gelände wichtige Helfer sein können, die auf der anderen Seite aber auch die Klasse und den Riecher haben, mal eine Etappe aus einer Gruppe zu gewinnen. 

Es freut mich ehrlich, dass auch einer unserer Jüngsten, der erst im letzten Jahr bei uns Profi geworden ist, jetzt schon bei der Tour dabei sein wird. Ide hat sich toll bei uns entwickelt und er hat sich diesen Platz mit seinen Ergebnissen hart erkämpft.“ – Ralph Denk, Team Manager


BORA – hansgrohe bei der Tour de France 2021:
Emanuel Buchmann (Ger), Wilco Kelderman (Ned), Patrick Konrad (Aut), Daniel Oss (Ita), Lukas Pöstlberger (Aut), Nils Politt (Ger), Peter Sagan (Svk), Ide Schelling (Ned).

 

Quelle: BORA / Fotocredit©: Mediahouse24

Das könnte Sie interessieren!

Mona Mitterwallner kürt sich auf Elba zur jüngsten Marathon-Weltmeisterin der Geschichte

04. 10. 2021 | Sport

Mona Mitterwallner kürt sich auf Elba zur jüngsten Marathon-Weltmeisterin der Geschichte

Das Mountainbikejahr 2021 ist jenes der Mona Mitterwallner. Die 19-jährige Tirolerin gewann auf Elba die Marathon-Weltmeisterschaften der Elitefrauen und s...

Sieg für Walter Ablinger bei den Paralympics in Tokio

31. 08. 2021 | Sport

Sieg für Walter Ablinger bei den Paralympics in Tokio

Walter Ablinger hat sich heute seinen großen Traum erfüllt: Im Einzelzeitfahren bei den Paralympischen Sommerspielen in Tokio holte er Gold für Österreich....

46. OÖ Junioren Rundfahrt als Sprungbrett für Talente

14. 07. 2021 | Sport

46. OÖ Junioren Rundfahrt als Sprungbrett für Talente

Gerade hat Patrick Konrad sein Talent bei der Tour de France mit einem Etappensieg unter Beweis gestellt. Auch er nutzte das Talente-Sprungbrett und starte...

OLYMPIA 2021: Konrad, Mühlberger und Pernsteiner bilden starkes Straßentrio für Tokio

16. 06. 2021 | Sport

OLYMPIA 2021: Konrad, Mühlberger und Pernsteiner bilden starkes Straßentrio für Tokio

Drei der stärksten Auslandsprofis werden vom Österreichischen Radsportverband (ÖRV) für die Teilnahme an den Straßenbewerben in Tokio mit Patrick Konrad, H...

11. Int. Oberösterreich Rundfahrt vom 10.-13. Juni 202

08. 06. 2021 | Sport

11. Int. Oberösterreich Rundfahrt vom 10.-13. Juni 202

Die Int. Raiffeisen Oberösterreich Rundfahrt feiert heuer die 11. Auflage. Nach der coronabedingten Absage des Rennens im Vorjahr startet der OÖ. Radsportv...