Alpine Vereine wieder gemeinsam aktiv

Alpine Vereine wieder gemeinsam aktiv

Bergwaldprojekt „LIGHT“ im Rax- und Schneeberggebiet 2020 - Reichenau/Rax,  Juli 2020: Eine ereignisreiche Woche geht wieder zu Ende. Von 6. bis 10. Juli 2020 arbeiteten rund 10 Freiwillige der Naturfreunde Österreich und des Alpenverein Edelweiß ehrenamtlich im Rax- und Schneeberggebiet, um sanierungsbedürftige Wege instand zu setzen, die Markierungen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu erneuern.

Neben den Naturfreunden und dem Alpenverein Edelweiß, waren auch der ÖTK und die Alpine Gesellschaft Reißtaler an Bord! Die Bergrettung Reichenau/Rax half wieder mit ihrem Steyr-Puch Pinzgauer mit, die Freiwilligen zu den Arbeitsgebieten zu bringen. Dadurch wurde der teils mühsame Zu- und Abstieg mit den vielen Materialien erheblich verringert.

Durch die aktuelle Lage, aufgrund des COVID 19-Virsus, arbeiten heuer nur Funktionär*innen der alpinen Vereine zusammen. Daher waren zwar weniger Personen im Einsatz, diese waren aber topmotiviert und sehr effizient. Durch die geringere Personenanzahl war es aber sehr gut möglich den notwendigen Abstand zu halten. Trotzdem kam der Spaß nicht zu kurz. 

 

Arbeits-Highlights

  • Der Steilhang am Miesleitensteig wurde ausgebessert, und neue Stiegen wurden angebracht.
  • Am Wachthüttelkamm wurden einige Trittleitern ausgebessert.
  • Am Gahns wurden Wege ausgeschnitten und markiert.
  • Am Wassersteig vom Krummbachsattel aus und am Teufelsbadstubensteig wurden neue Tafeln zur besseren Orientierung angebracht.
  • Der Schanzsteig in Maria Schutz Richtung Kummerbauerstadel wurde von umgestürzten Bäume befreit.
  • Reißtalersteig, Martinssteig und Gretchensteig wurden ausgeschnitten und Wegstücke teilweise ausgebessert!

 

Die alpinen Vereine hoffen natürlich, dass das Bergwaldprojekt nächstes Jahr wieder „normal“ und unter der Beteiligung aller Stakeholder durchgeführt werden kann. Die Vereine bedanken sich abschließend für die gute Zusammenarbeit mit dem Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien.

 

Quelle/Fotocredit©: Naturfreunde Öst. / Foto Verwendung honorarfrei

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

140 Kilometer Zuckerrüben

30. 09. 2020 | Panorama

140 Kilometer Zuckerrüben

v.l.: AGRANA-Vorstand Dr. Fritz Gattermayer, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Obmann der OÖ. Rübenbauern Franz Weinbergmair rufen zur Steigerung der R...

LR Kaineder: Landesfeuerwehrverband und Landesrat Stefan Kaineder loten Kooperationsmöglichkeiten aus

30. 09. 2020 | Panorama

LR Kaineder: Landesfeuerwehrverband und Landesrat Stefan Kaineder loten Kooperationsmöglichkeiten aus

Landesbranddirektor Robert Mayer und Landesbranddirektor-Stellvertreter Michael Hutterer mit Klimalandesrat Stefan Kaineder

LR Hiegelsberger: Bio-Landwirtschaft und Waldbewirtschaftung im Fokus des Strategieprozesses Zukunft Landwirtschaft 2030

30. 09. 2020 | Panorama

LR Hiegelsberger: Bio-Landwirtschaft und Waldbewirtschaftung im Fokus des Strategieprozesses Zukunft Landwirtschaft 2030

Prozessleiter Prof. Siegfried Pöchtrager, Vortragende Dr.in Susanne Langmair-Kovács, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Direkter der Bioschule Schlägl Ing....

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „BABSI“ – kostenlose Beratung für Frauen

30. 09. 2020 | Panorama

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „BABSI“ – kostenlose Beratung für Frauen

Leiterin Nikola Gringinger mit Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer 

Konzernweite Aufkündigung der Standort- und Beschäftigungsgarantie herber Rückschlag für MAN Steyr

30. 09. 2020 | Wirtschaft

Konzernweite Aufkündigung der Standort- und Beschäftigungsgarantie herber Rückschlag für MAN Steyr

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Wir werden in Gesprächen mit dem MAN-Management in Deutschland weiterhin für Erhalt des Standorts Steyr kämpfen“